Portal für Erhaltungskulturen einheimischer WildpflanzenPortal für Erhaltungskulturen einheimischer Wildpflanzen

Wiederansiedlung:  A| B| C| D| E| F| G| H| I| J| K| L| M| N| O| P| Q| R| S| T| V| W| X| Y| Z|

Wiederansiedlung Pulsatilla pratensis (Wiesen-Küchenschelle)

In Sachsen gehen einige aktuelle Bestände auf Wiederansiedlungsmaßnahmen zurück. Diese sollen in ein sächsisches Artenschutzprogramm eingebunden werden (Buder & Schulz 2010). In Sachsen-Anhalt wurden 19 im BG Halle aus Wildsamen gezogene Jungpflanzen 1983 durch die Fachgruppe Botanik Wittenberg im Bereich des Herkunftsortes bei Pretzsch ausgepflanzt, sie konnten im Jahr 2000 durch H. Jage jedoch nicht wiedergefunden werden (Ebel & Fuhrmann unpubl.). In Berlin wurden zur Stützung einer insgesamt noch aus 11 Pflanzen bestehenden Reliktpopulation 1993 insgesamt sieben Jungpflanzen ausgebracht sowie Samen direkt gesät. Letztere erbrachten 1993 einen Keimling und eine Jungpflanze. Von den drei Teilpopulationen starben zwei bis 2006 aus, die dritte reduzierte sich jährlich im Umfang. Diese geht vermutlich auf die Ansiedlungsmaßnahme zurück. Durch Entfernung von beschattenden Ästen konnte hier Blütenbildung stimuliert werden. Möglicherweise sind die Bodenverhältnisse ungünstig (zu sauer). Alle Pflanzen stammten aus Erhaltungskulturen des BGBM Berlin (Bunde 2008).


Nach oben


Wiederansiedlung:  A| B| C| D| E| F| G| H| I| J| K| L| M| N| O| P| Q| R| S| T| V| W| X| Y| Z|

 

Online: http://www.ex-situ-erhaltung.de/wiederansiedlung/p/pulsatilla-pratensis/ [Datum: 16.07.2018]
© 2018 AG Erhaltungskulturen, Verband Botanischer Gärten. Alle Rechte vorbehalten.